Drucken
Artikel aus der Lippstädter Tageszeitung "Der Patriot" vom 16.01.2011
 
Heilemann an der Spitze
Januar 2013

Neuer Vorsitzender der KM Cappel löst Armin Heimann ab. Jahresausflug führt in den Harz, 2012 geht es in die Eifel

CAPPEL - Bei der Katholischen Männergemeinschaft Cappel (KMC) hat es jetzt bei der Generalversammlung einen Wechsel an der Spitze gegeben. Michael Heilemann löst Armin Heimann nach acht Jahren im Amt des Vorsitzenden ab.

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit einer Gemeinschaftsmesse, die von Pastor Korte zelebriert wurde. Im Mittelpunkt der anschließenden Versammlung stand die Wahl des ersten Vorsitzenden. Nach über 30 Jahren Mitarbeit im geschäftsführenden Vorstand, davon acht Jahre als Vorsitzender, stand Armin Heimann nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung. Zu seinem Nachfolger bestimmten die Mitglieder schnell und einstimmig Michael Heilemann, der in Zukunft das Amt des ersten Vorsitzenden ausüben wird. Heilemann bedankte sich bei seinem Vorgänger für dessen Arbeit für die Gemeinschaft und ernannte ihn mit Zustimmung der Versammlung zum Ehrenmitglied der KMC.

Weitere Wahlen schlossen sich an. Zum 1.Schriftführer wählten die Mitglieder einstimmig Heiner Pohlmeier. Ebenso wurde Ralf Gessner als 1. Kassierer einstimmig wieder gewählt. Als 2. Schriftführer ernannte die Versammlung Dieter Chrzanowski. Vier Beisitzer vervollständigen das erweiterte Vorstandsteam. Ingo Barnhusen wurde in seinem Amt bestätigt. Neu gewählt wurden Franz-Josef Berglar, Patrick Rehm und Reinhard Linnhoff.

Im Anschluss an die Wahlen wurde das Jahresprogramm vorgestellt. Michael Heilemann informierte die Anwesenden über die geplante Reise in den Harz vom 3. bis 7. Juni. Abschließend beschloss die Gemeinschaft, dass der Jahresausflug im Jahr 2012 in die Eifel führen soll.